Abfallvermeidung in Gastronomie

Mit einfachen Maßnahmen lassen sich auch im Bereich der Gastronomie die Abfallmengen erheblich reduzieren.

Bei einer Veranstaltung stammen bis zu 70% des Abfalls aus dem Getränkebereich. Deshalb macht es Sinn, vorrangig hier entsprechende Maßnahmen zu setzen.

Mit kreativen und einfachen Ansätzen kann man aber auch bei den Speisen die Abfallmengen reduzieren.

Die wesentlichsten Maßnahmen:

  • Mehrweg-Gebinde für Getränke wie Fass- und Containerware
  • Mehrwegflaschen für Getränke
  • Mehrweggeschirr und -besteck für Speisen und Getränke
  • Mehrweggetränkebecher
  • Leitungswasser als Durstlöscher anbieten
  • Großpackungen oder Spender für Milch, Ketchup, Senf oder Mayonnaise
  • Essbares Geschirr für Teller oder Schüsseln
  • „Pack`s ins Brot“ – Dabei ist das Brot sowohl Verpackung als auch Nahrung. Lediglich eine Serviette ist zusätzlich erforderlich.

Buffetreste vermeiden

Zur Vermeidung von Lebensmittelabfällen sollte das Buffet gut geplant und die Menge an Speisen und Getränken sinnvoll kalkuliert werden. Wenn dennoch Überschüsse anfallen, sollten diese auf keinen Fall weggeworfen werden. Einwandfreie Lebensmittelspenden können von Foodsavern abgeholt und an Sozialprojekte abgegeben werden. Ebenso besteht die Möglichkeit, den Gästen eine "TafelBox" für die Mitnahme von Speisen zur Verfügung zu stellen. Bezugsquellen für die Tafelbox und weitere Infos unter Lebensmittelabfallvermeidung.

Bezugsquellen und Informationen

Das könnte Sie auch noch interessieren

mehrweg-geschirr_mkupka_die-umweltberatung-14

Wiener Mehrweg Geschirr

fairtrade_oekoevent-ghomolka-dieumweltberatung-9

Wiener Geschirrmobil

Getränkedose aus Aluminium

Umweltfreundliche Feste ohne Alu!