Zur Zukunft von Arbeit und Umwelt: Die UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung als Kompass für den Weg in die sozial-ökologische Gesellschaft

Am 14. Mai 2019 luden ÖKOBÜRO – Allianz der Umweltbewegung und Arbeiterkammer Wien zum gemeinsamen Event ein und warfen den Blick auf Ansätze zur Gestaltung einer nachhaltigen und gerechten Arbeitsgesellschaft in Verbindung mit den nachhaltigen Entwicklungszielen (SDGs).

zur_zukunftvon-arbeit

Die strukturellen Umbrüche und globalen Entwicklungen unserer Zeit haben massive Auswirkungen auf die Arbeitswelt. Herausforderungen wie Klimawandel, Ressourcen- und Verteilungskrise sowie Digitalisierung erfordern integrierte Lösungsansätze. Die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) bieten in dieser Hinsicht eine große Chance. Sie rücken die Zusammenhänge in den Mittelpunkt und tragen zu einer langfristigen Betrachtungsweise bei.

Veranstaltung wurde ein nachhaltiges ÖkoEvent

Im Rahmen der Veranstaltung wurde dabei nicht nur über Nachhaltigkeit gesprochen, vielmehr war es den veranstaltenden Organisationen ein Anliegen, Nachhaltigkeit zu leben. Aus diesem Grund waren alle Speisen vegetarisch oder vegan, es wurde nur Mehrweggeschirr verwendet, nicht verwendete Speisen wurden an soziale Einrichtungen gespendet und es wurde mit dem Bildungszentrum der Arbeiterkammer Wien ein barrierefreier Veranstaltungsraum gewählt – um nur einige Beispiele zu nennen.

Links zur Veranstaltung:

Facebook: https://www.facebook.com/events/434498837353475/

SDG Watch Austria: https://bit.ly/2JmcYXf