[sic!]e BOKU Cycle Cinema

Das Open Air Kino „[sic!]e BOKU Cycle Cinema“ fand am 5. Juni 2019 im Rahmen der Veranstaltungsreihe BOKU-Kino im Türkenschanzpark statt.

Beim Event konnten die Besucherinnen und Besucher sich den Film „Die Grüne Lüge“ ansehen und im Anschluss u.a. mit dem Regisseur Werner Boote diskutieren.

Das Besondere an diesem Kino:

Der Strom kam nicht aus der Steckdose, sondern wurde von den Zuseher*innen selbst produziert. Der CycleCinemaClub stellte hierfür seine umgebauten Fahrräder zur Verfügung und die Zuseher*innen wurden zum Mitradeln angeregt.


 

Die Veranstaltung fand im Park statt. Die Besucher*innen wurden dazu aufgefordert, eigene Picknickdecken und warme Kleidung mitzunehmen.

ÖkoEvent PLUS

Die Veranstaltung erfüllte alle Mindest- und alle Kann-Kriterien und wurde daher als ÖkoEvent PLUS ausgezeichnet.

Das Event war gut öffentlich erreichbar. Von den Veranstaltern wurde kein Müll produziert und der zurückgelassene Müll wurde im nahegelegenen Trennsystem der BOKU entsorgt. Das Wesentlichste bei diesem Event war, dass der Strom selbst produziert und somit auch Bewusstsein für den notwenigen Stromaufwand geschaffen wurde.

33150513_734343946735969_3279040138440605696_n

Diese Veranstaltung bildete eine Kooperation aus dem Boku Kino, dem CycleCinemaClub und students' innovation centre.