Jazz-Konzert

Das beliebte Jazz-Konzert an der Boku wurde am 18. Juni 2019 zum fünften Mal als ÖkoEvent veranstaltet.

Wie es schon gute Tradition ist, fand auch heuer wieder an der Universität für Bodenkultur Wien ein Jazzkonzert unter der Leitung von Prof. Fritz Ozmec von der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien statt. Zum wiederholten Mal wurde das Konzert vom VIENNA JAZZ ORCHESTRA bestritten.

Das Programm, das diesmal unter der Devise " All That Jazz " stand, enthielt Highlights weltbekannter BigBands wie z.B. Count Basie, Duke Ellington, Buddy Rich, Bob Mintzer, Rob McConnell, Gordon Goodwin, Peter Herbholzheimer und anderen.

Neben den hochkarätigen Mitgliedern des Orchesters war auch diesmal die phantastische, aus den USA stammende Sängerin, CAROLE ALSTON mit dabei. 

Das Konzert wird jedes Jahr für AnrainerInnen, StudentenInnen, Freunde der BOKU und MitarbeiterInnen veranstaltet und bietet einen gelungenen Rahmen zum Austausch und Beisammensein.

Zum fünften Mal ein ÖkoEvent

Auch heuer fand das Jazz-Konzert schon zum fünften Mal als Öko-Event statt:

  • Für das leibliche Wohl der Gäste wurde mit regionalen Speisen und Getränken durch die Mensen Betriebsgesellschaft GmbH und die BOKU-Kindergruppe gesorgt.
  • Ebenso wurden Mehrwegbecher der Firma CupSolutions verwendet um das Abfallaufkommen zu verringern.
  • Der Veranstaltungsort war öffentlich mit den Linien 10A, 37A, 40A sowie der S45 erreichbar.
  • Für Radfahrer/innen standen ausreichend Fahrradabstellplätze zur Verfügung.

Das Konzert fand in Kooperation mit den Bezirksvorstehungen des 18. und 19. Bezirkes statt.

Weitere Impressionen des Jazzfestes finden Sie auf der Website der BOKU.