Buskers Festival 2019

Das Buskers Festival bot heuer von 06. – 08. September am Wiener Karlsplatz Straßenkunst auf höchstem Niveau.

Straßenkunst Festival mit spannendem Programm

Bei freiem Eintritt wurden spektakuläre Shows geboten: Jonglage und Akrobatik, Graffiti, Musik aller Art, Tanz- und Performancekunst, Tuch- und Feuerakrobatik, Objekt- und Improtheater und vieles mehr.

Das Programm wurde durch verschiedene Workshopangebote ergänzt (Jonglage, Graffiti, Upcycling u.v.m.). Auch für Kinder gab es eigene Angebote. Das Event wird seit Jahren als ÖkoEvent durchgeführt und wurde 2018 in die Hall of Fame der Green-Events Österreich aufgenommen.

ÖkoEvent - viele Maßnahmen im Bereich Nachhaltigkeit

  • Im Zuge der „sozialen Schiene der Nachhaltigkeit“ stand unter Anderem das Thema Barrierefreiheit im Vordergrund. Der Höhepunkt war die jährlich stattfindende Blindenführung, ein einzigartiges Angebot in Europa.
  • Auch dem Thema Abfallvermeidung wurde von Seiten der Organisatoren großes Augenmerk gewidmet.  Das Dosenverbot sowie der Verzicht auf Einwegflaschen und auf Give aways führten zu einer erheblichen Reduktion des Abfallaufkommens.
  • AbfallberaterInnen der MA48 waren in einem Wagen der MA48 vor Ort und informierten Jung und Alt über Müllvermeidung und Mülltrennung.
  • Getränke wurden in Mehrwegbecher und Mehrweghäferln ausgeschenkt. Dazu wurde ein Pfandsystem eingeführt. Die Gäste konnten dabei entweder ihre Becher retournieren und das Pfand zurückbekommen, oder aber die Becher an einem Stand einer sozialen Initiative zurückgeben und dadurch ihr Pfand spenden.
  • Für die Energie- und Wasserversorgung wurde die vor Ort vorhandene Infrastruktur verwendet (Strom-, Wasser-, Kanalisationsanschluss).
  • An einem Trinkwasserbrunnen konnten die BesucherInnen kostenlos Leitungswasser entnehmen.
  • Das Festivalgelände am Karlsplatz ist sehr gut an den öffentlichen Verkehr angebunden, die Anfahrt der BesucherInnen mit Öffis war dadurch leicht möglich.
  • Im Bereich der Gastronomie gab es einen großen Anteil an fleischlosen Speisen.
  • GastronomInnen aus der Region mit saisonalen und biologischen Speisen wurden bei der Zusammenstellung des kulinarischen Angebots am Buskers Festival bevorzugt.

Mehr Infos:

zum Programm: https://www.buskerswien.at/

Auf der Buskers Homepage unter dem Punkt Buskers Goes Green kann das aktuelle Umweltkonzept heruntergeladen werden: https://www.buskerswien.at/festival/buskers-goes-green