Jetzt! Mehrweggeschirr für Ihre Veranstaltung bestellen
ÖkoEvent

Aktualisierung: 04.08.2017

Wiener Mehrweg Geschirr

Durch Mehrweggeschirr wird ein Großteil des Eventabfalls vermieden. Das schützt das Klima und leistet einen wertvollen Beitrag zur Wiener Festkultur.

wiederverwendbares Geschirr
© m.kupka "die umweltberatung"

Das Wiener Mehrweggeschirr Mietsystem ist ein Servicepaket, das seit 2005 erprobt ist und sich in der Praxis bestens bewährt hat. Der Verleih und die Reinigung des Mehrweggeschirrs wird vom Kooperationspartner Cup Solutions Mehrweg GmbH durchgeführt.

Mehrweggeschirr: Die Vorteile auf einem Blick

Das Wiener Mehrwegsystem 

  • sorgt für ein sauberes Veranstaltungsgelände
  • ist aus Kunststoff (PP) und somit bruchsicher und für jede Veranstaltung geeignet
  • ist bis zu 300 Mal einsetzbar und somit umweltfreundlich
  • ist formstabil und trägt zu einer erhöhten Esskultur bei
  • ist einfach und bequem auszuborgen und wird ungewaschen wieder zurückgegeben
  • ist hygienisch, da es in einer speziellen Waschanlage gereinigt und hygienisch verpackt wird.

Was kostet der Verleih?

Die Stadt  Wien  unterstützt über die Initiative „natürlich  weniger  Mist“  alle  Wiener VeranstalterInnen,  die das „Wiener  Mehrweggeschirr  Mietsystem“ in  Anspruch nehmen.

Dabei  wird  das  Mehrweggeschirr kostenlos zur Verfügung  gestellt und bis zu 25% der Reinigungskosten für  ein Gesamtkontingent von 1.000.000 Stück übernommen.

Für die VeranstalterInnen sind daher nur die verbleibenden Reinigungskosten zu bezahlen.

Preise und detaillierte Informationen des "Wiener Mehrweggeschirr Mietsystems"

Das Wiener Mehrweggeschirr können Sie online bestellen.

Das Angebot im Detail:

 

Bezugsquellen für Getränke in Mehrweg-Gebinden für die Gastronomie
Bezugsquellen Getränkegroßhandel im Raum Wien
Bezugsquellen für Geschirr, Spülmaschinenverleih und Veranstaltungsequipment im Raum Wien

 

Mehrweg-Gebot

Laut dem Wiener Abfallwirtschaftsgesetz § 10d sind bei bestimmten Veranstaltungen in Wien, bei denen Speisen oder Getränke ausgegeben werden, Mehrwegprodukte einzusetzen. Dieses Mehrweggebot gilt für Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Personen, in Veranstaltungsstätten für mehr als 500 Personen und generell auf Liegenschaften der Stadt Wien.

Ausgenommen sind Veranstaltungen, die nicht dem Wiener Veranstaltungsgesetz unterliegen und Veranstaltungen, bei denen aus sicherheitspolizeilichen Gründen die Verwendung von bestimmten Mehrwegprodukten nicht erlaubt ist. In letzterem Fall sind Verpackungen, Behälter, Geschirr und Bestecke aus nachwachsenden Rohstoffen (z.B. aus Karton oder Holz) zu verwenden.

Die Stadt Wien setzt dabei einen wesentlichen Schritt, um Abfälle zu vermeiden und Rohstoffe zu schonen. Detaillierte Informationen finden Sie auf der Website der Wiener Umweltschutzabteilung - MA22.