Systemicum 2020: Systemisch WEITER denken

trainconsulting veranstaltet am 19. März 2020 das 2. Wiener Systemicum in der Brotfabrik Wien

Im Rahmen des „Systemicum 2020: Systemisch WEITER denken“ schauen wir mit systemischer Brille auf gesellschaftlichen Wandel. Über die Themenbereiche Organisation, Führung, Arbeit und Kultur beschäftigen wir uns mit der Wechselwirkung von Organisationen und Gesellschaft. 


 

Gemeinsam mit Unternehmer*innen, Führungskräften, Personalentwicklungs- und Organisationsentwicklungs-Expert*innen, Wissenschafter*innen und NGOs betrachten wir die Auswirkungen und Chancen aktueller Veränderungen.

Wie wirkt sich der gesellschaftliche Wandel auf Sie selbst, Ihre Arbeit, Ihre Organisation aus? Wie reagieren Sie auf Globalisierung, Automatisierung, Digitalisierung, Klimawandel, politische Umbrüche, Infragestellung von Werten, Verwischung der Grenzen von Realität und „Fake-News"? Fühlen Sie sich den Entwicklungen „ausgeliefert“ oder können Sie diese gestalten? Machen Sie, macht Ihre Organisation etwas anders als früher? Als systemisches Beratungsunternehmen begleiten wir Organisationen bei diesen Fragen. Aber wir sind selbst eine Organisation und haben uns vor einiger Zeit entschieden, an den gesellschaftlichen Entwicklungen gestaltend mitzuwirken. Wir wollen im Rahmen unserer Möglichkeiten und mit unserem Herzblut einen Beitrag zur Umsetzung der Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen leisten.

Unser Beitrag ist, Räume für öffentliche Diskussion, für Begegnung und Suche nach Orientierung zu schaffen und zu gestalten. Wir schauen durch unsere "systemische Brille" auf die Entwicklungen und entdecken möglicherweise neue Seiten der Veränderung, die uns Mut machen.

Das Programm

Keynote Dirk Baecker: ​"Wie sieht der politische Diskurs der Zukunft aus?"

Panel 1 (Theorie): Der Wandel der Gesellschaft aus unterschiedlichen wissenschaftlichen Blickwinkeln: Was ändert sich? Was entsteht gerade? Was ist die Krise?
 

Panel 2 (Aktion): Wie kann man in gesellschaftliche Prozesse eingreifen, sich einmischen, mitgestalten? Welche Erfahrungen machen Aktivist*innen? Was ist radikale Demokratie?

Gesellschaftlicher Wandel konkret: Wie erfahren wir die Veränderungen in unserer Realität von Arbeit, Organisation, Führung, Identität und Kultur, Wandel: VUCA


Und anschließend freuen wir uns über ein gemeinsames Fest mit Buffet und Musik!

ÖkoEvent

Wir beraten Organisationen dabei, in einem sich stark verändernden gesellschaftlichen, ökologischen und ökonomischen Umfeld verantwortungsvoll und mutig Zukunft zu gestalten. Dabei sind übergeordnete gesellschaftliche Ziele wie die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte und die Sustainable Development Goals (SDGs) der verbindlichen Rahmen für unsere Arbeit und somit selbstverständlich auch für unsere Veranstaltungen

Beim Systemicum 2020 sind u.a. folgende ÖkoEvent-Maßnahmen geplant:

Mobilität:

  • Der Veranstaltungsort ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln und/oder dem Fahrrad erreichbar. Die klimaschonenden Anreisemöglichkeiten werden den Gästen vorab aufgezeigt und ausdrücklich empfohlen.

Verpflegung:

  • Das Catering findet durch den im Haus befindlichen Caterer magdas Kantine – ein Social Business mit Herz und Arbeitsplätzen für Menschen mit geringeren Jobchancen – statt. Das spart Transportkosten, der Einsatz von Mehrweggeschirr ist erleichtert.
  • Es werden überwiegend saisonale, regional produzierte Lebensmittel und Getränke in Bioqualität serviert – in Maßen, statt in Massen.
  • Es gibt ein Angebot von überwiegend vegetarischen bzw. veganen Speisen.

Abfalltrennung und -vermeidung:

  • Es kommen überwiegend umweltfreundliche Materialien zum Einsatz bzw. sämtliche veranstaltungsrelevanten Druckwerke sind nach dem Prinzip des minimalen Ressourcenaufwands angefertigt.

Weitere Infos zum Event

19. März 2020, ab 9.30 Uhr (ganztägig)

in der Brotfabrik Wien

Early Bird bis 30.11.2019: € 460 zzgl. Ust, danach € 560 zzgl. Ust.

Infos und Anmeldung: www.systemicum.eu

19. Mär. 2020

Systemicum 2020

Systemisch WEITER denken - ein Dialograum für gesellschaftlichen Wandel, Organisation, Führung, Arbeit, Kultur und Identität.

Im Rahmen des „Systemicum 2020: Systemisch WEITER denken“ schauen wir mit systemischer Brille auf gesellschaftlichen Wandel. Über die Themenbereiche Organisation, Führung, Arbeit und Kultur beschäftigen wir uns mit der Wechselwirkung von Organisationen und Gesellschaft.
Ort
Brotfabrik Wien http://www.brotfabrik.wien/, Absberggasse 27, 1100 Wien,
Veranstalter
trainconsulting
Anmeldung unter