ÖGUT-Jahresempfang 2019

Auch im Jahr 2019 wurde der ÖGUT-Jahresempfang und die Umweltpreisverleihung entsprechend den Ökoevent-Richtlinien durchgeführt. Die Veranstaltung, an der über 300 geladene Gäste teilnahmen, fand am 20. November 2019 im Kuppelsaal der TU Wien statt.

Konkret wurden folgende Umwelt-Maßnahmen umgesetzt:

  • Der zentrale Standort ermöglicht eine öffentliche Anreise – dies wurde von dem Gros der Gäste in Anspruch genommen;
  • Das Catering (Umweltzeichen)– welches zu 80% vegetarisch und biologisch war und somit die Kriterien von ÖkoEvent erfüllte– wurde knapp bemessen und darüber hinaus wurden nach Abschluss der Veranstaltung von Gästen zwei Tafelboxen mitgenommen.
  • Als Dekoration wurden Leihpflanzen und Upcycling-Leuchtkugeln von Gabarage eingesetzt.
  • In sämtlichen im Zuge der Veranstaltung gesetzten öffentlichen Maßnahmen – von Einladung, über Ankündigung auf der Webseite bis hin zur Moderation – wurde darauf hingewiesen, dass die Veranstaltung als ÖkoEvent durchgeführt wurde.

CO2 Einsparung:

Die Summe an eingespartem CO2 – insgesamt 3,86t CO2 – wird in Form von zertifizierten Emissionsminderungen verkauft und kommt dem Gold Standard Programm „Improved Kitchen Regimes“ zugute.

Folgendes Projekt wird 2019 unterstützt:

Moderne Kochherde werden an sozial benachteiligte Gruppen in Südost-Nepal verteilt. Die Öfen haben einen 50% geringeren Brennstoffbedarf, wodurch sich der Druck auf die nahegelegenen Ökosysteme verringert und die Luftqualität verbessert. Innerhalb von fünf Jahren werden 50.000 Kochstellen installiert und insgesamt 70.300 Tonnen CO2 vermieden.