CASE Abschlussevent: „Let’s empower Sustainability-Driven Entrepreneurs(hip)“

Archivmeldung vom 21.12.2017.
Bitte beachten Sie, dass die Inhalte (Termine, Kontaktmöglichkeiten,..) möglicherweise nicht mehr aktuell sind.

Die Wirschaftuniversität Wien (WU) und 9 internationale Partner-Organisationen haben im Rahmen ihres EU-Erasmus+ Projekt CASE (Competences for a sustainable socio-economic development) zu einer inspirierenden Abschlussveranstaltung geladen.

Die CASE Knowledge Alliance befasst sich mit der Notwendigkeit neuer Lern- und Lehrmethoden, sowie der Zusammenarbeit zwischen Hochschulen und Unternehmen. Dadurch fördert sie nachhaltige sozioökonomische Entwicklung und neue Formen nachhaltigkeitsorientierter Unternehmen.

Die Resultate der langjährigen, fruchtvollen Zusammenarbeit wurden präsentiert, diskutiert und einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Veranstaltung als Öko-Event


Nicht nur die Inhalte drehten sich um eine nachhaltige Zukunft. Schon im Hier und Jetzt waren nachhaltige Kriterien für die VeranstalterInnen essentiell. So haben sie sich - neben einem biologischen, vegetarischen Catering mit regionalen Säften und Fair Trade Kaffee - an den Standards eines Öko-Events orientiert.

Gäste und Vortragende:


Neben den Kooperationspartnern kamen viele spannende Gäste und Vortragende zu der Veranstaltung. Unter anderem:


Stefan Pichler – Vicerektor für Forschung auf der WU Wien
Manuela Fried – Vom Bundesministerium für Wirtschaft, Forschung & Wissenschaft (BMWFW)
Bettina Steinbrugger – CEO und Gründerin der erdbeerwoche GmbH
Ilse Stockinger – Innovation Management, Smart Cities & Regions, Wiener Stadtwerke Holding AG
Rudolf Dömötör – Direkter des Entrepreneurship Centre Network (ECN), Institute for Entrepreneurship & Innovation (WU Wien)
Theresa Imre – CEO and Gründerin von markta – Der digitale Bauernmarkt
Infos:

9.11.2017 - 8:30-18:00 @ WU Wien/Learning Centre, Clubraum