Jetzt! Mehrweggeschirr für Ihre Veranstaltung bestellen
ÖkoEvent

Aktualisierung: 08.05.2017

4 Preise für Wiener ÖkoEvents und Vereine bei „nachhaltig gewinnen“

ÖkoEvents liegen in Wien voll im Trend und holen Gewinne beim Wettbewerb „nachhaltig gewinnen!“ 


 

© Robert Strasser, BMLFUW

103 Veranstaltungen und Vereine aus ganz Österreich haben beim Wettbewerb eingereicht. Wien erreichte 9 Nominierungen in verschiedenen Kategorien, 4 davon gewannen Preise. 2 Preise gingen an Wiener Vorzeige-ÖkoEvents, außerdem erhielten 2 Wiener Sportvereine Preise in der erstmals prämierten Kategorie der nachhaltigen Sportvereine.

Das Bund-Bundesländer Netzwerk "Green Events Austria" veranstaltet jährlich den Wettbewerb „nachhaltig gewinnen!“. Eine Fachjury prämiert nachhaltige Dorf- und Stadtfeste, Kulturevents und Sportevents. Besonders erfreulich für Wien: Heuer konnten in zwei von drei Veranstaltungskategorien Wiener Veranstaltungen Stockerlplätze belegen!

Gewinner: Wiener Mistfest und Global 2000 Fairness Run

In der Kategorie „nachhaltige Feste 2016/2017“ ging das Wiener Mistfest gemeinsam mit 2 anderen Veranstaltungen als Sieger hervor. Der Global 2000 Fairness Run wurde mit einem Podestplatz in der Kategorie „nachhaltige Sportevents 2016/2017“ ausgezeichnet.

Großartige Leistungen bei Abfallvermeidung und sozialem Engagement


Das Wiener Mistfest wurde als ÖkoEvent organisiert und zeichnete sich durch zahlreiche Maßnahmen in den Bereichen Abfallvermeidung, Abfalltrennung, Mobilität, Energie und Soziales aus. Zudem achtete das Veranstaltungsmanagement der MA 48 besonders auf die Regionalität und Bioqualität bei den Speisen und Getränken. Die Vorbildwirkung des Mistfestes ist von großer Bedeutung - etwa 30.000 BesucherInnen konnten sich von der ökologischen Durchführung vor Ort ein Bild machen.

Das ÖkoEvent „Global 2000 Fairness Run“ gewann auf Grund der vielen umgesetzten Maßnahmen. Ziel der Veranstaltung war es, faire Produktionsbedingungen in der Sportbekleidungsindustrie in den Mittelpunkt zu stellen. Die MitarbeiterInnen trugen fair produzierte Bekleidung, es gab auch Infostände zu diesem Thema vor Ort. Den Auftakt zur Veranstaltung bildete die “Fairnessrunde, bei der RollstuhlfahrerInnen und Menschen mit Kinderwägen willkommen waren. Die Verpflegung war durchgehend biologisch und wurde in Mehrweggeschirr serviert.

Nachhaltige Wiener Sportvereine


Erstmals wurde heuer vom Sportministerium die Kategorie „nachhaltiger Sportverein“ ins Leben gerufen. Gleich zwei Wiener Vereine erhielten im Rahmen des Wettbewerbs „nachhaltig gewinnen!“ diese Auszeichnung: der Wiener Damen- und Mädchenfußballverein „FC Altera Porta“ sowie der „FK Austria Wien AG“.

Preisverleihung ging als Green Event über die Bühne


Die Preisverleihung, die im Rahmen einer Gala von Green Events Austria im Messe- und Kongresszentrum Salzburg stattfand, wurde ihrer Vorreiterrolle gerecht. Sie war mit dem Umweltzeichen ausgezeichnet.

Wiener VeranstalterInnen haben es gut: ÖkoEvent Beratung


OrganisatorInnen, die in Wien nachhaltige Events durchführen möchten, erhalten durch die ÖkoEvent Beratung der Stadt Wien fundierte Unterstützung. Gemeinsam mit erfahrenen BeraterInnen von "die umweltberatung" können sie auf die Veranstaltung zugeschnittene Maßnahmen setzen und spezielle Angebote der Stadt Wien wie den Verleih der Wiener Mehrwegbecher und –häferl nutzen. Checklisten helfen, die Veranstaltung umweltfreundlich umzusetzen. Nachhaltige Verpflegung und appetitliches Mehrweggeschirr statt aufgeweichten Wegwerftellern und Müllbergen – das sind nur ein paar der erfreulichen Nebenwirkungen von ökologischen Veranstaltungen. Werden die Kriterien erfüllt, darf die Veranstaltung mit dem Prädikat „ÖkoEvent“ beworben werden.

Weitere Informationen


Tipps zur Durchführung von ökologischen Veranstaltungen und Checklisten auf der ÖkoEvent-Website: www.oekoevent.at.

Persönliche ÖkoEvent-Beratung unter Tel. 01 803 32 32 – 13

Informationen zum Wettbewerb auf www.nachhaltiggewinnen.at, zur Auszeichnung "Nachhaltiger Sportverein" auf  www.nachhaltiger-sport.at