Jetzt! Mehrweggeschirr für Ihre Veranstaltung bestellen
ÖkoEvent

Aktualisierung: 03.08.2017

Sommerfeste: gut beraten, gut gelungen

Im Freien Feste zu feiern ist herrlich! Und ein besonderer Genuss ist es, ökologisch zu feiern. Dazu gibt es die ÖkoEvent Beratung der Stadt Wien – egal ob es um eine kleine, private Party oder um ein großes Siedlungsfest geht.

Gedeck mit Geschirr und Besteck
© g.homolka "die umweltberatung"

Appetitliches, robustes Geschirr, Saft und Bier frisch gezapft oder aus Mehrwegflaschen eingeschenkt – so hinterlässt eine Veranstaltung wenig Mist und zufriedene Gäste. Dass es möglich ist, erfolgreiche Veranstaltungen ohne große Abfallberge durchzuführen, lebt die Stadt Wien jeden Sommer vor – zum Beispiel mit dem Filmfestival am Rathausplatz, bei dem konsequent Speisen auf Keramikgeschirr und Getränke im Glas angeboten werden.

Wenn schon Plastik, dann stabil: Die Stadt Wien verleiht kostengünstig Mehrweggeschirr aus robustem Kunststoff. Die Verwendung empfiehlt sich zum Beispiel bei großen Festen, Konzerten aber auch bei privaten Partys.

Eine andere Möglichkeit ist der Geschirrverleih der MA 48 mit dem Geschirrmobil. Damit das Geschirr nie ausgeht, wird Porzellangeschirr, Gläser und Besteck direkt vor Ort gewaschen.

Im privaten Bereich kann man sich vielleicht im Freundeskreis oder in der Nachbarschaft etwas Geschirr ausborgen.

Gut beraten

Mit fundierter Beratung geht die Organisation umweltfreundlicher Veranstaltungen leicht von der Hand. Die Stadt Wien hat deshalb die ÖkoEvent Beratung eingerichtet. Für Vereine, öffentliche Einrichtungen und sozialökonomische Betriebe ist diese Beratung sogar kostenlos! Die ÖkoEvent Beratung wird von der Umweltstadträtin Ulli Sima im Rahmen der Initiative „natürlich weniger Mist“ und von ÖkoKauf Wien unterstützt. ExpertInnen von "die umweltberatung" führen die Beratungen durch. Hier können engagierte VeranstalterInnen auch um das Prädikat ÖkoEvent ansuchen, um ihr Event als umweltfreundlich anzukündigen und zu bewerben.

Mehrwegsysteme statt Wegwerfflaschen und Dosen

Leere Flaschen und Dosen machen bei einer Veranstaltung einen beträchtlichen Teil des Abfalls aus und hinterlassen keinen guten Eindruck bei den Gästen. Mehrwegsysteme helfen den Abfallberg zu reduzieren und sparen außerdem Rohstoffe und Energie. Für den Ausschank gibt es zahlreiche AnbieterInnen von Mehrwegsystemen, die im Ratgeber „Tipps und Angebote für abfallarme Veranstaltungen in Wien“ aufgelistet sind.

Das Beste für den Gaumen: Bioschmankerl

Nicht nur worauf serviert, sondern auch was serviert wird, macht eine ökologische Veranstaltung aus. Knusprige Semmeln, frischer Salat, saftige Grillwürstl und kühle Getränke - sämtliche Zutaten für ein gelungenes Buffet sind in Bio-Qualität erhältlich. Das schmeckt köstlich und schützt das Klima. Ein Bio-Buffet spart im Vergleich zu einem herkömmlichen Buffet bis zu 30 % Treibhausgas-Emissionen. Zertifizierte Catering-Betriebe bieten ein schmackhaftes Bio-Buffet an und verleihen dabei auch Porzellangeschirr und Stofftischtücher.

Weitere Informationen:

ÖkoEvent Beratung, betreut durch "die umweltberatung" Wien, Tel. 01 803 32 32-13, beratung@oekoevent.at

Checkliste zur Planung umweltfreundlicher Veranstaltungen

Viele Infomaterialien zur Planung umweltfreundlicher Veranstaltungen auf www.oekoevent.at/informationsmaterialien.

Kostenloser Download des Ratgebers „Tipps und Angebote für abfallarme Veranstaltungen in Wien“ auf der Website der Wiener Umweltschutzabteilung – MA 22: www.wien.gv.at/umweltschutz/abfall/pdf/abfallarm.pdf