Jetzt! Mehrweggeschirr für Ihre Veranstaltung bestellen
ÖkoEvent

Archivmeldung vom 04.05.2016
Bitte beachten Sie, dass die Inhalte (Termine, Kontaktmöglichkeiten,..) möglicherweise nicht mehr aktuell sind.

"Smart Kitchen": weniger Lebensmittelabfälle in der Gastronomie

22.02.2016

In der Kochschule ichkoche.at, in der Nähe des Wiener Naschmarktes, fanden unter der Leitung des Haubenkochs Max Stiegl die ersten praktischen Workshops statt.

Gemüse auf Arbeitsfläche
© pulswerk GmbH

"Smart Kitchen" wurde von pulswerk GmbH und Envicient OG entwickelt und im Rahmen des Wiener ÖkoBusinessPlans umgesetzt.

Bei den Workshops zeigte Max Stiegl den TeilnehmerInnen aus verschiedenen Wiener Gastronomiebetrieben und Großküchen, wie Lebensmittelabfälle bei der Zubereitung vermieden werden können. Die TeilnehmerInnen kochten aus rund 40 vorgegebenen Produkten eines Warenkorbes (Gemüse, Obst, Fleisch, Brot, Milchprodukte,...) über 10 verschieden Gerichte. Wichtig war dabei, dass nur unvermeidbare Lebensmittelabfälle wie Knochen übrig blieben. Die TeilnehmerInnen lernten dabei den Warenkorb maximal auszunutzen, richtig zuzubereiten und alles zu verkochen. Dies bringt neue Ideen für den Betrieb, spart in Zukunft Kosten und vermeidet Lebensmittelabfälle.

Nachhaltigkeit verpflichtet!

Die Workshops wurden als ÖkoEvent durchgeführt. Die Lebensmittel aus dem Warenkorb waren vorzugsweise aus biologischer Herkunft. Die Lieferwege wurden so kurz wie möglich gehalten, darum wurden die österreichischen Produkte Großteils am benachbarten Naschmarkt bezogen. Weiters fielen im Rahmen der Workshops nur unvermeidbare Lebensmittelabfälle an. Die gekochten Gerichte wurden restlos von den TeilnehmerInnen verzehrt und die gekauften Waren wurden zur Gänze verkocht.