Jetzt! Mehrweggeschirr für Ihre Veranstaltung bestellen
ÖkoEvent

Aktualisierung: 13.03.2018

IAWS 2018 - 1st International Animal Welfare Summit

24.04.2018

Tierschutz – Zukunftsfrage oder Luxusproblem?

© VIER PFOTEN

Der IAWS 2018 ist der 1. Internationale Tierschutzgipfel in Wien und setzt Tierschutz in einen globalen, politisch-wirtschaftlichen sowie kulturell-ethischen Kontext.

Tierschutz – Zukunftsfrage oder Luxusproblem?

Der IAWS bietet eine Plattform für brisante Fragestellungen unter dem Metathema: „Tierschutz – Zukunftsfrage oder Luxusproblem?“ Wie zeitgemäß ist Tierschutz vor dem Hintergrund der sich verändernden gesellschaftspolitischen Rahmenbedingungen und in einer Zeit der sozialen, wirtschaftlichen und technologischen Umbrüche? Wieviel Tierschutz können, wollen oder müssen wir uns im Hinblick auf kulturelle Aspekte, Umwelt und Konsum leisten? Unter diesem Themenkreis wird in internationalen Keynotes, Vorträgen und Podiumsdiskussionen die Rolle des Tierschutzes aus gesellschaftlicher, ökonomischer und ethischer Sicht beleuchtet.

Der Internationale Tierschutzgipfel wird eine offene Plattform für Fakten und Informationen, Meinungen, Ideen und Visionen sein. Ziel des internationalen Tierschutzgipfels ist es, Bewusstsein für die Bedeutung von Tierschutz in einem globalen Kontext zu schaffen, Denkanstöße zu geben, Diskussionen anzuregen und den Teilnehmenden Impulse für eine Auseinandersetzung mit Tierschutz in ihrem beruflichen Kontext und in ihrem Lebensumfeld zu geben.

Tierschutzgipfel wird als ÖkoEvent organisiert

Der Tierschutzgipfel behandelt nicht nur Themen rund um den Tierschutz, sondern er wird auch rundum nachhaltig als ÖkoEvent organisiert. Unter anderem wird das mit dem Österreichischen Umweltzeichen ausgezeichnete Catering POOL 7 regionale, saisonale und auch biologische Speisen und Getränke bereitstellen, Wiener Leitungswasser wird mit Obst und Kräutern verfeinert angeboten. Auf Abfallvermeidung und Abfalltrennung wird ebenso geachtet wie auf die öffentliche Erreichbarkeit des Events. Die TeilnehmerInnen der Tagung erhalten auf der Website Tipps für die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln und werden explizit gebeten, nicht mit dem Auto anzureisen. Die Speaker erhalten von den VeranstalterInnen bei der Ankunft in Wien Öffi-Tickets, Kosten für Fahrten mit PKW oder Taxi werden grundsätzlich nicht übernommen. Auch bei den Give-Aways wird darauf geachtet, umweltfreundliche Produkte wie Stofftaschen zu verwenden.

Tagung richtet sich an große Zielgruppe


Der IAWS 2018 richtet sich an Entscheidungsträger und Interessierte aus der Wirtschaft, insbesondere aus den Branchen Lebensmittelerzeugung und -handel sowie aus der tierische Produkte verarbeitenden Industrie; an internationale NGOs aus den Bereichen Tierschutz, Tierrecht, Umwelt-, Natur- und Artenschutz, Bildung, Gesundheit sowie humanitäre Hilfe; an Universitäten und Forschungseinrichtungen aus den verschiedensten Disziplinen; sowie aus nationalen und internationalen politischen Institutionen mit Fokus Landwirtschaft, Tierschutz, Umwelt, Wirtschaft und Konsumentenschutz.

Eröffnung durch Bundespräsident Van der Bellen


Den Ehrenschutz und die Eröffnung des IAWS 2018 übernimmt Alexander Van der Bellen, Bundespräsident der Republik Österreich. Die Einleitungsrede hält Vytenis Andriukaitis, EU Kommissar für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit.
Speaker aus aller Welt werden erwartet. Für die Keynote konnte der Autor, Aktivist und Wissenschaftler Raj Patel aus Austin, Texas/USA, gewonnen werden.

Der International Animal Welfare Summit wird veranstaltet von der internationalen Tierschutzorganisation VIER PFOTEN, die sich seit nunmehr 30 Jahren weltweit für den Tierschutz einsetzt. – www.vier-pfoten.at

Infos:

IAWS 2018
1. Internationaler Tierschutzgipfel / 1st International Animal Welfare Summit

Dienstag, 24. April 2018
Schloss Schönbrunn Orangerie & Apothekertrakt

Informationen & Tickets unter www.iaws2018.org
www.facebook.com/iawsorg/
www.twitter.com/iawsorg/