Jetzt! Mehrweggeschirr für Ihre Veranstaltung bestellen
ÖkoEvent

Aktualisierung: 05.06.2014

Graffiti macht BewohnerInnen-Zentrum zum Gesamtkunstwerk

10.06.2014

Seit 10. Juni erstrahlt die Fassade des BewohnerInnen-Zentrums Klub KW im Karl-Wrba-Hof in satten Farben und einem einzigartigen Graffiti, kreiert in Zusammenarbeit von wohnpartner, den MieterInnen und dem Künstler-Duo „stone one & el jerrino“. Eröffnet wurde das Kunstwerk im Rahmen eines Festes.

© Wohnservice Wien/Stefan Zamisch

Im Vorjahr öffnete das frisch renovierte BewohnerInnen-Zentrum Klub KW im Karl-Wrba-Hof seine Pforten. Gemeinsam mit dem Verein Wiener Jugendzentren hatte wohnpartner hier das Ziel, einen Ort des Miteinanders zu schaffen, der die Kommunikation zwischen den BewohnerInnen ermöglicht. Nun wurde auch das Äußere an das interaktive und kreative Zentrum angepasst: Auf Initiative von wohnpartner, Wiener Wohnen sowie KÖR Kunst im öffentlichen Raum und in gemeinsamen Workshops mit den BewohnerInnen sowie den Graffiti-Künstlern „stone one & el jerrino“ entstand auf der Fassade des Zentrums ein Gesamtkunstwerk.

Buntes Eröffnungsfest

Ein Bild des einzigartigen Graffitis konnten sich BesucherInnen im Rahmen eines Festes machen. So stand bei der Eröffnung mit Bezirksrat Sascha Obrecht ein Cheerleading-Auftritt einer Kindergruppe, die Präsentation einer Film-Doku über die Graffiti-Arbeiten sowie ein von den BewohnerInnen zubereitetes Buffet auf dem Programm. Für musikalische Highlights sorgten zudem der Arbeitersängerbund Favoriten sowie das austro-türkische Popduo „Esra“.

Ökologisch nachhaltiges Fest

wohnpartner setzte bei der Eröffnung erneut auf das Konzept eines  ÖkoEvents und lud die BesucherInnen zu einem ökologisch nachhaltigen Fest. Ziel war es dabei, alle Aktivitäten – von der Verpflegung über die Abfallentsorgung bis hin zur Nachbetreuung – umwelt- und sozialverträglich zu organisieren. Dies hatte den Effekt, Abfälle zu reduzieren und Energie einzusparen.

Nähere Informationen unter: www.wohnpartner-wien.at