Jetzt! Mehrweggeschirr für Ihre Veranstaltung bestellen
ÖkoEvent

Aktualisierung: 11.03.2014

fairERleben – Genussmarkt

24.04.2014 bis 25.04.2014

FAIRTRADE Österreich und „ÖkoKauf Wien“/Wiener Umweltschutzabteilung - MA22 luden unter dem Motto „fairer leben – fair erleben“ zum zweiten Mal in Folge zum Genussmarkt ins Wiener Rathaus.

Das Logo der FairERleben Messe
@ Peter Tuma FAIRTRADE Österreich

Der Genussmarkt bot einen kompakten Überblick über die mittlerweile breite Palette an fairen und nachhaltigen Produkten. Parallel dazu wurde an Info- und Verkaufsständen Wissenswertes zu Themen wie fairer Handel, biologischer Anbau, Vermeidung von Lebensmittelabfällen oder Klimaschutz vermittelt.

Das Rahmenprogramm

Es  wurden Führungen und interaktive Workshops für Schulklassen, Ausstellungen, Verkostungen, Mitmach-Aktionen und Vorträge rund um Themen des kritischen Konsums angeboten. Eröffnet wurde der fairERleben Genussmarkt mit einem moderierten Rundgang mit Alexander Goebel und unter Beteiligung der Wiener Umweltstadträtin Mag.a Ulli Sima, Dr. Karin Büchl-Krammerstätter (Leiterin der Wiener Umweltschutzabteilung), Mag. Helmut Schüller (Vorstandsvorsitzender FAIRTRADE Österreich) und Siegfried Kröpfl (Küchenchef des "57 Restaurant & Lounge" im Hotel Meliá Vienna/DC-Tower und Autor des Kochbuches "Wir kochen vegan").

FairERleben als ÖkoEvent

Der fairERleben Genussmarkt trug überdies das Prädikat ÖkoEvent. Mit Maßnahmen wie z.B. der Verwendung von Mehrwegsystemen bei Verpackungen, Getränken oder Speisen, sowie durch die Verwendung von Mehrweggeschirr über ein vor Ort vorhandenes Geschirrmobil und durch Abfalltrennsysteme wurden die BesucherInnen für umweltfreundliches Handeln sensibilisiert. Ebenso wurden die BesucherInnen zur Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln animiert und mit dem Hinweis auf Radabstellplätzen auf den ökologischen Aspekt der Veranstaltung aufmerksam gemacht

Zu den rund 50 ausstellenden Unternehmen und Initiativen zählten u.a. Hermann Pfanner Getränke GmbH, Vossen GmbH, Landgarten GmbH & Co. KG, Rauch Fruchtsäfte GmbH & Co, Frucht und Sinne Schokoladenmanufaktur GmbH, EZA Fairer Handel GmbH, Göttin des Glücks GmbH, Südwind Agentur, Horizont 3000, Oikocredit, BIO AUSTRIA, "die umweltberatung" Wien, Trash Design Manufaktur sowie das Lebensministerium/Umweltzeichen/clever einkaufen. An einer großen Genussbar konnten überdies biologische, regionale und saisonale Köstlichkeiten vom BioHof Adamah genossen werden. Es gab auch Verkaufs- und Verkostungsstände von Arche Noah und von Markt der Erde - Slow Food Earth Market Parndorf mit heimischen Produkten. An einer Wasserbar der MA 31 konnte überdies Wiener Hochquellwasser getrunken werden.


Weitere Informationen: www.fairtrade.at/fairerleben