Jetzt! Mehrweggeschirr für Ihre Veranstaltung bestellen
ÖkoEvent

Aktualisierung: 04.03.2015

Erste Österreichische Citizen Science Konferenz 2015

26.02.2015

Am 26.02.2015 fand an der Universität für Bodenkultur Wien die erste transdisziplinäre Citizen Science Konferenz Österreichs statt.

KonferenzteilnehmerInnen
© Lisa Kargl

Als Citizen Science wird eine Arbeitsmethode bezeichnet, bei der wissenschaftliche Projekte partizipativ mit interessierten AmateurInnen durchgeführt werden. Die beteiligten Citizen Scientists melden dabei Beobachtungen, führen Messungen durch oder werten Daten unter Anleitung der WissenschafterInnen aus.

Von Beginn an ein ÖkoEvent

Mehr als 80 Teilnehmer versammelten sich dazu im Festsaal der Alten WU. Schon im Vorfeld wurden die Gäste darauf hingewiesen, dass die Veranstaltung das Prädikat ÖkoEvent trug. Es wurde z.B. angeregt mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Fahrrad anzureisen oder die Konferenztickets nicht auszudrucken, sondern diese auf das Smartphone zu laden. In den Pausen der Konferenz servierte Irene Weinfurter von www.bookacook.at ein vegetarisches Biocatering.
Während der Konferenz präsentierten sich Projekte aus ganz Österreich aus den Bereichen Kunst und Kultur, Technik, Wirtschaft und Natur- und Geisteswissenschaften in 8 Impulsvorträgen und einer Posterpräsentation. In einem Workshop am Nachmittag wurde gemeinsam die weitere Strategie für eine Etablierung von Citizen Science in Österreich erarbeitet.
Aufgrund der positiven Rückmeldungen und des großen Erfolges der Konferenz, soll diese nun jährlich stattfinden. Auch das Prädikat ÖkoEvent wurde äußerst positiv aufgenommen und soll auch in Zukunft bei Citizen Science Konferenzen Anwendung finden.

 

Weitere Infos