Jetzt! Mehrweggeschirr für Ihre Veranstaltung bestellen
ÖkoEvent

Aktualisierung: 10.10.2017

Dritte Internationale Kleinwindkraft-Tagung in Wien

04.09.2017 bis 05.09.2017

Die von FH Technikum Wien, MA 20 der Stadt Wien und IG Windkraft organisierte Tagung stieß auf großes Interesse und bot vielfältige Informationen.

©MA20/A. Kromus

Am 4. und 5. September 2017 fand zum dritten Mal die internationale Kleinwindkrafttagung in Wien statt und zeigte mit mehr als 250 BesucherInnen das große Interesse an diesem Thema.

Vorträge, Exkursion und internationales Treffen


Die internationalen Fachvorträge reichten von aktuellen Praxisbeispielen, innovativen Technologien, Umweltaspekten, urbaner Windenergie bis hin zu neuen Geschäftsmodellen. Im Rahmen der Tagung fand auch eine Exkursion in den Energieforschungspark Lichtenegg (NÖ) statt.
Im Zuge der Konferenz wurde zudem das internationale Treffen des IEA Task 27 zum Thema Kleinwindkraft abgehalten. Dieser Zusammenschluss von mehr als 10 Ländern versucht die wichtigsten Themen der Kleinwindkraft voran zu bringen.

Tagung wurde als ÖkoEvent organisiert


Bei der Veranstaltung beschäftigte man sich inhaltlich mit Umweltthemen, aber auch bei der Organisation und Umsetzung der Tagung stand der Schutz der Umwelt im Fokus und diese wurde als ÖkoEvent organisiert.

Das Catering erfolgte durch den Gastronomen vor Ort, wodurch Transportwege eingespart werden konnten. Dieser mit dem Österreichischen Umweltzeichen ausgezeichnete Betrieb versorgte die BesucherInnen mit regionalen und saisonalen Gerichten und Bio-Getränken aus Mehrweggebinden und stellte auch das nötige Mehrweggeschirr zur Verfügung.

Die Tagung war gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar, was im Vorfeld entsprechend kommuniziert wurde. Im Sinne der Abfallvermeidung wurden Einladungen, Ankündigungen und auch die Präsentationen ausschließlich elektronisch zur Verfügung gestellt.

Organisiert wurde die Tagung gemeinsam von der Fachhochschule Technikum Wien, der Magistratsabteilung für Energieplanung der Stadt Wien (MA 20) und der IG Windkraft .