Jetzt! Mehrweggeschirr für Ihre Veranstaltung bestellen
ÖkoEvent

Aktualisierung: 27.05.2013

Die erste faire Messe fürs Haustier in Wien 7. - 9. 6

Eine "faire Messe" rund ums Haustier, die ganz ohne Tiere als Schauobjekte auskam: Das war das Konzept der PetExpo 2013, die heuer erstmals in Wien stattfand. Im Mittelpunkt stand das eigene Haustier und alle damit verbundenen Themen, Fragen und Bedürfnisse.

Einladung PetExpo
© PetExpo

Tiergerechte und nachhaltige Produkte für Haustiere

Die Messe wurde vom Veranstalter "bco events and more" ausgerichtet und in Kooperation und mit Unterstützung der Stadt Wien durchgeführt (Wiener Umweltschutzabteilung - MA 22, MA 60- Veterinärdienste und Tierschutz, Tierschutzombudsstelle Wien).
Die Publikumsmesse schlug dabei eine Brücke zwischen TierfreundInnen und TierhalterInnen, AusstellerInnen, öffentlichen Institutionen, Vereinen und NGOs. Präsentiert wurden hochwertige, tiergerechte und nachhaltige Produkte und Dienstleitungen für Haustiere. Tiere selbst waren auf der Messe nicht zu sehen, auch die Mitnahme von Hunden und anderen Heimtieren war für Besucherinnen und Besucher nicht gestattet.

Strenge Kriterien

Für die Produkte und Dienstleistungen, die bei der PetExpo präsentiert wurden, sind über den gesetzlichen Rahmen hinausgehende Kriterien formuliert worden. Die Angebote sollten nicht nur qualitativ hochwertig sein, sondern auch hohen Standards von Tiergerechtigkeit und Nachhaltigkeit genügen. Die Produktpalette der PetExpo reichte von Tiernahrung über Spiel- und Pflegeprodukte bis hin zu Dienstleistungen rund ums Tier, vom hundefreundlichen Reisen über Tiergesundheit bis zur Tierbestattung.
Der Tierschutzaspekt der Messe wurde auch als ein Anstoß für mehr "Ethik in der Wirtschaft", speziell in diesem Segment, verstanden. "Produkte mit höchstem tiergerechten und nachhaltigen Hintergrund sollen im Handel grundsätzlich zum Standard werden", betonte Eva Persy, Nachhaltigkeitskoordinatorin der Stadt Wien in der MA 22. "Für die Wiener Umweltschutzabteilung ist die Mitarbeit an dieser Veranstaltung ein weiterer Beitrag zu einem verantwortungsvollen Handeln in der Wirtschaft."

Buntes Rahmenprogramm für die ganze Familie

Ein buntes Rahmenprogramm für Groß und Klein, darunter tiermedizinische Beratung, Bastelprogramm und Lernparcours, machte die Veranstaltung zu einem idealen Termin für die ganze Familie. Die Wiener Umweltschutzabteilung bot Besucherinnen und Besuchern der PetExpo als besonderes Extra eine abendliche Fledermaus-Führung sowie Singvogel-Führungen am Morgen im Vogelwaidpark an.

PetExpo am Weg zum ÖkoEvent

Bei einer großen Messe, bei der sehr viele verschiedene Aussteller beteiligt sind, ist es schwierig alle Beteiligten von Beginn an von einer umweltfreundlichen Veranstaltung zu überzeugen, daher wurde heuer das Übergangsprädikat „auf dem Weg zum ÖkoEvent“ vergeben. Bei der PetExpo wurden vom Veranstalter selber alle Maßnahmen getroffen, um möglichst umweltfreundlich zu sein, so wurde  auch bewusst auf einen Bodenbelag verzichtet um Ressourcen zu schonen und Abfälle zu vermeiden. Die PetExpo zeichnete sich besonders bei der sozialen Verantwortung für Tiere aus.
www.petexpo.at