Jetzt! Mehrweggeschirr für Ihre Veranstaltung bestellen
ÖkoEvent

Aktualisierung: 02.09.2013

Das 24. Wiener Feuerwehrfest 2013

vom 6. bis 8. September am Platz Am Hof und am Judenplatz

Bei einer Feuerwehrübung wird ein brennender Wagen gelöscht.

Die Berufsfeuerwehr veranstaltete drei Tage lang das traditionelle Feuerwehrfest Am Hof und am Judenplatz. Die offizielle Eröffnung erfolgte am Freitag um 17:00 Uhr durch Bürgermeister Dr. Michael Häupl und Feuerwehrstadträtin Vizebürgermeisterin Mag.a Renate Brauner sowie Landtagspräsident Prof. Harry Kopietz und Branddirektor Dipl.-Ing. Dr. Gerald Hillinger. Ab 16:30 Uhr gab es ein Platzkonzert der Polizeimusik Wien.

Am Freitag ab 9:00 Uhr begann der Sicherheitstag der Wiener Schulen mit einer Sicherheitsrätselrallye der Helfer Wiens, Wissenswertem über den Vorbeugenden Brandschutz und einer Präsentation der freiwilligen und beruflichen Hilfs- und Einsatzorganisationen sowie zahlreicher Magistratsabteilungen (K-Kreis). Die Besucherinnen und Besucher erwartete eine Fahrzeugschau der Einsatzorganisationen und eine Hochwasserausstellung im Innenhof der Zentralfeuerwache. Kinder konnten anhand eines „Firetrainers“ mit der Kübelspritze Feuer löschen und mit der Drehleiter einen Blick von oben auf das Fest werfen.

Stündliche Einsatzvorführungen: Samstag und Sonntag ab 10:30 Uhr

Samstags und sonntags begann das Fest jeweils um 10 Uhr. Höhepunkte der Veranstaltung waren die stündlichen Einsatzvorführungen, wie eine Taucherübung, eine Personenbefreiung bei einem Verkehrsunfall oder eine Höhenrettung mit dem Kran. Sondereinsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Wien, wie die Feuerwehrtaucher, der Feuerwehrimker, die Höhenretter, der Schadstoffdienst mit speziellen Messgeräten sowie Sondereinsatzkräfte der Polizei stellten sich vor.

Im Feuerwehrmuseum wurde am Samstag und Sonntag ein Sonderpostamt anlässlich der 150-Jahrfeier der Freiwilligen Feuerwehren eingerichtet.

Einsatzorganisationen der Notrufnummern „122-133-144“ stellten sich vor

Zusätzlich zu den Vorführungen der Berufsfeuerwehr stellten sich die Einsatzkräfte der Wiener Polizei und der Wiener Rettung mit ihren Fahrzeugen und Gerätschaften vor und gaben Auskunft über ihre Spezialaufgaben. Bei den täglichen Präsentationen konnten zahlreiche Fahrzeuge neuester Generation sowie high tech Geräte besichtigt und „angegriffen“ werden. Lifemusik sorgte im Festzelt am Freitag und Samstag Abend für gute Stimmung.

Das Feuerwehrfest als Öko-Event

Das Feuerwehrfest wurde als umweltfreundliches Event veranstaltet. Dabei wurden den Gästen Getränke und Speisen aus Mehrwegverpackungen angeboten, das Geschirrmobil kam zum Einsatz und die Stromzufuhr aus dem öffentlichen Netz. Auch auf Abfalltrennung wurde geachtet. Die Veranstaltung wurde umweltfreundlich nicht mit Plakaten beworben, daher Infos unter www.feuerwehr.wien.at.