Jetzt! Mehrweggeschirr für Ihre Veranstaltung bestellen
ÖkoEvent

Aktualisierung: 11.06.2015

Danube Day 2015 – “Get active!”

29.06.2015

800 Kinder beschäftigten sich beim Danube Day unter dem Motto „Get active!“ mit Donauschutz. Sie waren bei Wasser-Experimentierstationen und einer Rätselrallye aktiv und konnten Donaufische im Aquarium beobachten.

Schüler am Danube Day
© Oskar Steimel/ Unique Public Relations GmbH

Seit elf Jahren steht der 29. Juni im Zeichen des Donauschutzes. In allen Donauländern wird die Notwendigkeit, den Lebensraum Donau aktiv zu schützen, den Menschen näher gebracht. In Österreich fand Ende Juni 2015 der Höhepunkt des Danube Day 2015 statt: Rund 800 SchülerInnen beschäftigen sich im Wiener Museumsquartier interaktiv mit den zahlreichen Facetten der Donau. Der Danube Day wird in Österreich vom Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft, von der Stadt Wien und der MA 31 - Wiener Wasser, vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie und von der viadonau getragen.

"Get active!" - Alle können einen Beitrag zum Donauschutz leisten

Mit dem Motto "Get active!" wurde bewusst gemacht, dass jeder und jede Einzelne einen Beitrag zum Schutz des einzigartigen Lebensraumes Donau leisten kann. Naturschutz beginnt im Kleinen und ist die Basis dafür, dass auch die nachkommenden Generationen einen intakten Lebensraum vorfinden.

Museumsquartier: Interaktives Programm

Im Haupthof des MQ waren die Informationsstände der Danube Day-Trägerorganisationen und der Kooperationspartner positioniert, an denen auf informative und spielerische Art und Weise der Donauschutz vermittelt wurde. Die Kooperationspartner dabei waren: BirdLife, Danubeparks, DDSG, Fischereiverband Österreich, Generation Blue, MA 45 - Wiener Gewässer, Landesregierung Oberösterreich, Nationalpark Donau-Auen, Naturfreunde, Pfandfinder Wien, Verein UmweltBildungAustria - Grüne Insel, Verbund, Vienna Open Lab, Wasserpolizei.
Neben einer Rätselrallye und einem Aquarium mit lebenden Donaufischen erwarteten die BesucherInnen der diesjährigen Danube Day-Veranstaltung auch die Experimentierstation "Wasserlabor" und noch viele andere spannende Stationen.

Danube Day-Event heuer "green"

Generell steht beim Danube Day der Umweltschutz im Vordergrund. Daher wurde auch der heurige Aktionstag in Wien nach Umweltstandards umgesetzt. So wurde die Veranstaltung als Green Event des Österreichischen Umweltzeichens ausgerichtet und ausgezeichnet. Zudem wurde der Tag nach den Kriterien der Stadt Wien als ÖkoEvent organisiert und mit dem Prädikat „ÖkoEvent“ ausgezeichnet. Getreu dem Motto "Get active!" appellierten die Trägerorganisationen an die BesucherInnen des Events im MQ, auf Plastik zu verzichten und stattdessen Mehrwegflaschen zu verwenden.
Weitere Informationen: www.danubeday.at