Jetzt! Mehrweggeschirr für Ihre Veranstaltung bestellen
ÖkoEvent

Aktualisierung: 08.01.2016

5. Herbsttagung des BOKU Zentrums für Agrarwissenschaften

20.11.2015

Am 20. November 2015 organisierte das „Zentrum für Agrarwissenschaften“ (CAS) der BOKU Wien zum 5. Mal eine Herbsttagung.

5. Herbsttagung des BOKU Zentrums für Agrarwissenschaften
© BOKU

Das Thema der Tagung lautete "Boden und Landwirtschaft - Ökologie, Ökonomie und soziale Ansprüche".
Das „Zentrum für Agrarwissenschaften“ vereint die agrarwissenschaftlichen Departments, Institute und Arbeitsgruppen der Universität für Bodenkultur. Es ist eine der "Wissenschaftlichen Initiativen" zu Querschnittsthemen, die über die fachlich strukturierten Departments der Universität für Bodenkultur hinweg bestehen.

Von österreichischen Bodenforschung zu weltweiten Auswirkungen der Bodennutzung

Bei der Tagung spannten nationale und internationale ReferentInnen einen Bogen von aktuellen Fragestellungen in der österreichischen Bodenforschung über die Auswirkungen des weltweit steigenden Bedarfs an Nahrungsmitteln und nachwachsenden Rohstoffen auf die landwirtschaftliche Bodennutzung bis hin zu den Auswirkungen agrarpolitischer Entscheidungen auf die Boden- und Pachtpreise. Am Nachmittag nach dem Vortragsteil gab es die Möglichkeit an einer Führung durch die Bodenlabore des BOKU Instituts für Bodenforschung teilzunehmen, um mehr über die wissenschaftlichen Möglichkeiten zur Erforschung des Bodens und seiner Funktionen zu erfahren.

Herbsttagung als ÖkoEvent

Die Veranstaltung wurde im Sinne der Nachhaltigkeit als ÖkoEvent durchgeführt. Für das leibliche Wohl der TeilnehmerInnen sorgten Biosäfte aus der Steiermark und regionale, saisonale Speisen. Mehrwegsysteme wurden eingesetzt, um Abfälle zu vermeiden und entstandene Abfälle konnten über das BOKU-Abfalltrennsystem richtig entsorgt werden. Auf die Ausgabe von Papierhandouts wurde abgesehen vom Programm ebenso verzichtet wie auf das Verteilen von Werbematerialien oder die Verwendung von Namensschildern.