Jetzt! Mehrweggeschirr für Ihre Veranstaltung bestellen
ÖkoEvent

Aktualisierung: 20.12.2012

3. Popfest Wien am Karlsplatz

47 Live-Acts und Artists, so viele wie nie zuvor, waren heuer bei freiem Eintritt vom 26. bis 29. Juli am Kunstplatz Karlsplatz zu sehen. "Das Popfest Wien ging in seine dritte Runde und es zeigte einmal mehr, wie breit die heimische Musikszene aufgestellt ist. Allein am ersten Abend wurden 15.000 ZuhörerInnen gezählt.

Popfest Wien
Foto: Popfest Wien

Den OrganisatorInnen war es aber nicht nur wichtig den BesucherInnen einen musikalischen Genuss zu bieten, sondern man wollte auch bei den kulinarischen Angeboten Qualität bieten. Bei einer öffentlichen Gratisveranstaltung in einer frei zugänglichen Parkanlage gibt es schnell Probleme mit (erlaubten) mitgebrachten Getränken - diese wurden nicht abgenommen, sondern aus Sicherheitsgründen in recyclebare Karton-Becher umgeleert. Auch bemühte man sich, dass alle Getränke vor Ort aus Fassware mit eigens angefertigten „I-Love-Karlsplatz“- Mehrwegbechern ausgegeben wurden, um Glas oder Abfall zu vermeiden. Für das Publikum gab es 10 ausgewiesene Orte der Müllsammlung und Mülltrennung (Glas/Dosen/Pet /Restmüll), sog. Müll-Sammelinseln in Absprache mit der MA48. Regelmäßige Ansagen von der Bühne haben das Publikum auf das Konzept und die Einhaltung hingewiesen.

Die Sponsoren wurden im Vorfeld über das ÖkoEvent informiert und begnügten sich mit Logopräsenz.
Das Popfest-Herzstück waren wieder zehn ausgewählte Open-Air-Konzerte auf der "Seebühne" vor der barocken Karlskirche, diesmal konzentriert auf drei Tage, von Donnerstag bis Samstag. Um die Konzerte ins rechte Licht zu rücken, wurden energiesparende LED-Scheinwerfer eingesetzt.